MRP2022-02-10T05:36:22+00:00

Unternehmer Lexikon

MRP

MRP

MRP (englisch Material Requirement Planning), auch Materialbedarfsplanung genannt, ist der Ausdruck für die seit etwa 1960 übliche Materialbedarfsplanung. MRP steht für die im Planungszeitraum ausgewiesenen Materialien, die für die Produktion von Produkten benötigt werden. Dabei werden die Art, Menge, Qualität und der Beschaffungsaufwand der einzelnen Materialien berücksichtigt und meist mittels spezieller MRP-Software ermittelt und gesteuert.

MRP-Systeme benötigen folgende Schlüsseldaten/Kennzahlen:

  • Struktur der vorliegenden Produktdaten, deren Genauigkeit / Details – auch Avisierung
  • Umfang des Auftrags / Kundenwünsche
  • Komplexität der Produktion / welche Maschinen stehen zur Verfügung, welche sind defekt?
  • Folgende Fragen sind für das Material Requirements Planning wichtig:
    • Wann werden die Materialien tatsächlich benötigt?
    • Wie ist der Nachschub mittels Extralogistik geregelt? Wer ist der Ansprechpartner/Auslandskorrespondent?
    • Benötigen Materialen gegebenenfalls eine festgelegte Bestell-Vorlaufzeit? Müssen sie beispielsweise aufwendig gewonnen werden?
    • Welche Kosten entstehen?
    • Müssen ggf. juristische Formalitäten im Vorfeld geklärt werden – oder in der Folge?

Ziel von Material Requirement Planning ist die Realisierung einer, sowohl in Bezug auf Kosten als auch auf die nahtlose Versorgung, optimalen Materialversorgung. Dies wird unter anderem dadurch erreicht, dass der Produktion im Idealfall so viel Material zur Verfügung gestellt wird, wie sie auch in einem Produktionszyklus verarbeiten kann. Wird dies von einem Unternehmen zu nahezu 100% erreicht, nennt man diese Vorgehensweise Lean Production.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie einer etablierten Marke

Mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage seit über 30 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand.

Steigen Sie um in Ihrem Tempo

Mieten Sie Sage 50 einfach als Software-Abo und profitieren Sie von einer geringeren Kapitalbindung. Dank des modularen und skalierbaren Aufbaus können Sie Sage 50 Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Mit den Cloud- oder Desktop-Lösungen von Sage sparen Sie Zeit und Geld. Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau und wissen, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie umfangreiche Support-Leistungen

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage 50 haben, hilft Ihnen unser freundliches Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben