Jahresüberschuss2021-12-22T07:59:59+00:00

Unternehmer Lexikon

Jahresüberschuss

Jahresüberschuss

Der Jahresüberschuss bezeichnet im Handelsrecht die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) eines Unternehmens in einer Rechnungsperiode, meistens zum Ende eines Geschäftsjahres. Dabei werden die Aufwendungen den Erträgen gegenübergestellt. Vorherige Perioden, Einstellungen und Entnahmen werden nicht berücksichtigt.Eine positive Differenz ergibt den Jahresüberschuss, eine negative den Jahresfehlbetrag oder auch Reinverlust. Kapitalgesellschaften verteilen den Gewinn entweder an die Anteilseigner oder thesaurieren diesen, Personengesellschaften versteuern den Gewinn individuell.

Berechnung des Jahresüberschusses

Zuerst findet eine Zusammenfassung aller ordentlichen und außerordentlichen Ertrags- und Aufwandspositionen in einer Summenrechnung mit Zwischenergebnissen statt. Dies können unter anderem Betriebs- und Finanzergebnisse, außerordentlich Aufwendungen und Erträge als auch Auswirkungen der Steuern auf das Einkommen und den Ertrag sein. Dieser letzten Position, die betrieblichen Steuern, folgt der Jahresüberschuss als abschließender Summenposten.

Das Ergebnis Jahresüberschuss bzw. der Jahresfehlbetrag sind eine Bilanzposition im Eigenkapital. Ein Jahresüberschuss wirkt sich eigenkapitalerhöhend, ein Jahresfehlbetrag eigenkapitalmindernd aus.

Kennzahlen des Jahresüberschusses

Da der Jahresüberschuss zu den Hauptzielen der Bilanzpolitik gehört und Bestandteil von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen ist, kann das Ergebnis unter anderem durch den Verkauf von Vermögensgegenständen oder durch das Auflösen von stillen Reserven verbessert werden.

Aussagen über die Höhe der umsatzbedingten Einnahmeüberschüsse am eingesetzte Gesamtkapital macht die Cashflow-Rentabilität (Cashflow-Rentabilität = (Jahresüberschuss + Abschreibungen) / Gesamtkapital).

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie einer etablierten Marke

Mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage seit über 30 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand.

Steigen Sie um in Ihrem Tempo

Mieten Sie Sage 50 einfach als Software-Abo und profitieren Sie von einer geringeren Kapitalbindung. Dank des modularen und skalierbaren Aufbaus können Sie Sage 50 Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Mit den Cloud- oder Desktop-Lösungen von Sage sparen Sie Zeit und Geld. Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau und wissen, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie umfangreiche Support-Leistungen

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage 50 haben, hilft Ihnen unser freundliches Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben