Güter2024-05-16T09:08:11+00:00

Unternehmer Lexikon

Güter

Unternehmer Lexikon

Güter

Güter sind essentielle Bestandteile in der Wirtschaft und bezeichnen materielle oder immaterielle Ressourcen, die menschliche Bedürfnisse befriedigen können. Sie lassen sich in zwei Hauptkategorien einteilen: Sachgüter und Dienstleistungen.

Was sind eigentlich Güter?

Güter können nach verschiedenen Kriterien klassifiziert werden. Rivalität beschreibt, ob der Konsum eines Gutes den Konsum für andere ausschließt. Ein Apfel ist beispielsweise ein rivalisierendes Gut, während ein öffentlicher Park nicht rivalisierend ist. Ausschließbarkeit bezieht sich darauf, ob der Konsum eines Gutes anderen verweigert werden kann. Ein Buch ist ein ausschließbares Gut, während Luftverschmutzung nicht ausschließbar ist.

Sachgüter sind physische Objekte wie Lebensmittel, Kleidung, Autos oder Immobilien, die produziert, gehandelt und konsumiert werden können. Dienstleistungen hingegen sind immaterielle Leistungen wie Beratung, Bildung, Gesundheitsversorgung oder Transport, die einen Nutzen für den Empfänger haben.

Insgesamt sind Güter unverzichtbare Elemente jeder Wirtschaft. Ihr Verständnis ist entscheidend für die Analyse von Wirtschaftssystemen und -prozessen sowie für die Entwicklung von Strategien zur Effizienzsteigerung und Wohlfahrtserhöhung.

Güterarten

Güter lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen. Anbei ein kleiner Auszug aus den Güterkategorien:

  • Konsumgüter (z.B. Kleidung, Lebensmittel, Elektronikgeräte)
  • Investitionsgüter (z.B. Maschinen und Ausrüstungen für Produktionen, Fahrzeuge für den gewerblichen Einsatz, Computer und Software für Unternehmen)
  • Gebrauchsgüter (z.B. Werkzeuge, Möbel, Haushaltsgeräte)
  • Verbrauchsgüter (z.B. Lebensmittel, Kosmetikprodukte, Treibstoff)
  • Luxusgüter (z.B. Designerkleidung, Luxusautos, Schmuck und Uhren)
  • Notwendige Güter (Grundnahrungsmittel, Grundkleidung, Grundbildungsdienste)
  • Inferiore Güter (z.B. billige Lebensmittelmarken, gebrauchte Kleidung, günstige Transportmittel)
  • Private Güter (z.B. Eigentumswohnung, Privatfahrzeuge, persönliche Elektronikgeräte)
  • Öffentliche Güter (Straßenbeleuchtung, Verteidigungsdienste, Rechtssysteme)
  • Gemeinschaftliche Güter (Parks und öffentliche Grünflächen, Straßen, gemeinschaftliche Bewässerungssysteme)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite BWL-Lexikon.de

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie uns

Mit über 2.000.000 Kunden in 22 Ländern ist Sage seit 41 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services.

Sie haben die Wahl

Cloud, Miete oder klassischer Kauf: Bei uns haben Sie nach wie vor die Wahl. Geben Sie sich Zeit und führen Sie die Software Schritt für Schritt ein.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau. Ihre Software von Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie den Support

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage haben, hilft Ihnen unser erfahrenes Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben