Doppelte Buchhaltung2021-11-18T14:11:35+00:00

Unternehmer Lexikon

Doppelte Buchhaltung

Doppelte Buchhaltung

Die doppelte Buchführung (auch Doppik genannt) ist die Methodik der Buchhaltung, bei der jeder Geschäftsvorfall doppelt gebucht wird – auf Konto und Gegenkonto. Zum einen wird erfasst, auf welchem Konto die Bewegung stattfand (Konto z. B. auf Ihrem Bankkonto oder in der Kasse). Des Weiteren wird erfasst, wozu das Geld verwendet wurde (Gegenkonto z. B. Reisekosten, Büromaterial, Wareneinkaufskosten). Man spricht auch von der sogenannten Soll- und Haben-Buchung.Die doppelte Buchführung dient buchführungspflichtigen Unternehmen zur Gewinnermittlung durch Aufstellen von Bilanz und GuV – also dem zweiteiligen Jahresabschluss.

Warum doppelte Buchführung?

Aus der einfachen Buchhaltung kann nur herausgelesen werden, ob ein Gewinn oder Verlust resultiert. Die doppelte Buchhaltung, hingegen, ist ein wichtiges Hilfsmittel für den Erfolg eines Unternehmens. Aus ihr ergeben sich zahlreiche Vorteile:

  • Sie erhalten zahlreiche zusätzliche Informationen, die für Ihr Unternehmen relevant sind: Z. B. wissen Sie wieviel Geld Ihr Unternehmen für bestimmte Zwecke ausgegeben hat, kennen den Wert u. a. Ihrer Lagervorräte und wissen jederzeit wie viel Geld Ihrem Unternehmen zur Verfügung steht – auf den Tag genau.
  • Aus den Erkenntnissen der doppelten Buchhaltung lassen sich weitere Kennzahlen entwickeln, mithilfe derer Sie den Erfolg Ihres Unternehmens messen und steigern können, wie z. B. Cashflow und Liquidität.
  • Sie wissen zu welchem Anteil sich Ihr Unternehmen aus Eigenkapital oder Fremdkapital
  • Ihre Buchhaltung ist übersichtlich und einfach nachvollziehbar, wodurch sich unter anderem Probleme mit der Steuerverwaltung vermeiden lassen.
  • Sie können Ihre Buchhaltung recht einfach selbst kontrollieren, denn der Kontostand bei Ihrer Bank oder in Ihrer Kasse muss nach dem Buchen mit dem Saldo in Ihrer Buchhaltung übereinstimmen.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie einer etablierten Marke

Mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage seit über 30 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand.

Steigen Sie um in Ihrem Tempo

Mieten Sie Sage 50 einfach als Software-Abo und profitieren Sie von einer geringeren Kapitalbindung. Dank des modularen und skalierbaren Aufbaus können Sie Sage 50 Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Mit den Cloud- oder Desktop-Lösungen von Sage sparen Sie Zeit und Geld. Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau und wissen, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie umfangreiche Support-Leistungen

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage 50 haben, hilft Ihnen unser freundliches Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben