C2C2024-05-22T12:34:07+00:00

Unternehmer Lexikon

C2C

Unternehmer Lexikon

C2C

C2C

C2C steht für Consumer-to-Consumer (Verbraucher zu Verbraucher) und bezeichnet eine Form des elektronischen Handels (E-Commerce), bei der private Personen ihre Produkte, Dienstleistungen oder digitalen Inhalte direkt an andere Verbraucher verkaufen oder tauschen. Dies geschieht in der Regel über das Internet auf Plattformen oder Marktplätzen, die speziell dafür geschaffen wurden, den Austausch zwischen den Nutzern zu erleichtern.

Funktionsweise

In einem C2C-Geschäftsmodell tritt der Betreiber der Plattform meist nicht als Verkäufer auf, sondern stellt lediglich die Infrastruktur für Transaktionen zwischen den Nutzern zur Verfügung. Dabei können sowohl physische als auch digitale Güter gehandelt werden. Die Einnahmen der Betreiber generieren sich oft durch Transaktionsgebühren, Mitgliedsbeiträge oder Werbung.

Beispiele

Zu den bekanntesten C2C-Plattformen gehören eBay, Craigslist, oder Kleinanzeigen-Portale wie eBay Kleinanzeigen, aber auch moderne soziale Plattformen wie Facebook Marketplace. Auch spezialisierte Seiten für den Austausch von digitalen Gütern wie Stockfotos oder Designvorlagen fallen unter das C2C-Modell.

Vorteile für Nutzer

  • Direkter Austausch: Die C2C-Wirtschaft ermöglicht direkte Transaktionen ohne Zwischenhändler, was die Kosten für Käufer und Verkäufer senken kann.
  • Zugang zu einem breiten Spektrum an Produkten: C2C-Marktplätze bieten oft einzigartige, gebrauchte oder handgemachte Produkte, die anderswo schwer zu finden sind.
  • Flexibilität: Verkäufer haben die Möglichkeit, Preis, Zustand und Verfügbarkeit ihrer Artikel selbst zu bestimmen.

Herausforderungen

  • Qualitätssicherung: Da die Verkäufer private Anbieter sind, variieren die Produktqualität und die Zuverlässigkeit der Lieferung.
  • Sicherheit: Betrug und Sicherheitsprobleme können entstehen, da Transaktionen direkt zwischen Nutzern stattfinden. Plattformbetreiber müssen effektive Maßnahmen zum Schutz ihrer Nutzer ergreifen.
  • Rechtliche Fragen: Die rechtlichen Rahmenbedingungen, besonders im Hinblick auf Gewährleistung und Rückgabe, können bei C2C-Transaktionen komplex sein.

Zukunft von C2C

Das C2C-Modell hat durch die Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung von Verbrauchern weltweit an Bedeutung gewonnen. Mit neuen Technologien wie Blockchain könnte die Sicherheit und Transparenz bei C2C-Transaktionen weiter erhöht werden. Zudem fördert dieses Modell eine nachhaltigere Konsumkultur durch den Weiterverkauf und die Wiederverwendung von Produkten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Wikipedia.org.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie uns

Mit über 2.000.000 Kunden in 22 Ländern ist Sage seit 41 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services.

Sie haben die Wahl

Cloud, Miete oder klassischer Kauf: Bei uns haben Sie nach wie vor die Wahl. Geben Sie sich Zeit und führen Sie die Software Schritt für Schritt ein.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau. Ihre Software von Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie den Support

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage haben, hilft Ihnen unser erfahrenes Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben