Produktdiversifikation2024-05-23T06:43:05+00:00

Unternehmer Lexikon

Produktdiversifikation

Unternehmer Lexikon

Produktdiversifikation

Produktdiversifikation

Produktdiversifikation bezeichnet die Strategie eines Unternehmens, sein bestehendes Produkt- oder Dienstleistungsportfolio zu erweitern und neue Märkte zu erschließen. Diese Strategie zielt darauf ab, das Risiko zu verteilen, indem nicht nur auf ein Produkt oder einen Markt gesetzt wird, sondern das Angebot diversifiziert wird, um unterschiedliche Kundenbedürfnisse zu befriedigen oder neue Kundengruppen anzusprechen.

Ziele der Produktdiversifikation

Die Hauptziele der Produktdiversifikation liegen in der Umsatzsteigerung durch die Erschließung neuer Märkte, der Risikominimierung durch Verteilung auf mehrere Produkte bzw. Märkte und der Stärkung der Marktposition und -macht eines Unternehmens.

Arten der Produktdiversifikation

  1. Horizontale Diversifikation: Dabei werden neue Produkte eingeführt, die in einem sachlichen Zusammenhang zum bestehenden Produktportfolio stehen, jedoch neue Kundengruppen ansprechen oder neue Bedürfnisse befriedigen.
  2. Vertikale Diversifikation: Sie erfolgt durch Vorwärts- oder Rückwärtsintegration in der Wertschöpfungskette, also der Aufnahme von Produkten, die entweder als vor- oder nachgelagerte Produktionsschritte des bisherigen Angebots gelten.
  3. Laterale (konglomerate) Diversifikation: Bei dieser Form gibt es keinen direkten Zusammenhang zwischen den neuen und alten Produkten. Das Unternehmen betritt völlig neue Geschäftsfelder, die oft in keinem Zusammenhang mit der bisherigen Tätigkeit stehen.

Vorteile der Produktdiversifikation

  • Risikoausgleich: Durch die Verteilung auf verschiedene Produkte und Märkte kann das unternehmerische Risiko reduziert werden.
  • Marktanteilsgewinn: Neue Produkte können zur Stärkung der Marktposition und zur Gewinnung von Marktanteilen beitragen.
  • Synergienutzung: Bestehende Ressourcen und Kompetenzen können für neue Produkte genutzt und Synergien geschaffen werden.
  • Wachstumspotential: Sie bietet die Möglichkeit, in wachsende Märkte einzutreten und so das Wachstum des Unternehmens zu fördern.

Herausforderungen der Produktdiversifikation

Trotz vieler Vorteile kann die Diversifikation auch Herausforderungen mit sich bringen, wie die Gefahr der Ressourcenzersplitterung, Verlust des Unternehmensfokus und mögliche Schwierigkeiten bei der Integration neuer Unternehmensbereiche. Erfolgreiche Produktdiversifikation erfordert daher eine sorgfältige Planung, Marktforschung und Ressourcenallokation.

Die Produktdiversifikation ist somit eine strategische Entscheidung, die ein Unternehmen vor zahlreiche Chancen, aber auch Herausforderungen stellt. Bei erfolgreicher Umsetzung kann sie jedoch entscheidend zur Sicherung und dem Ausbau der Wettbewerbsposition beitragen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite BWL-Lexikon.de.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie uns

Mit über 2.000.000 Kunden in 22 Ländern ist Sage seit 41 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services.

Sie haben die Wahl

Cloud, Miete oder klassischer Kauf: Bei uns haben Sie nach wie vor die Wahl. Geben Sie sich Zeit und führen Sie die Software Schritt für Schritt ein.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau. Ihre Software von Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie den Support

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage haben, hilft Ihnen unser erfahrenes Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben