Personalwirtschaft2022-02-14T10:37:11+00:00

Unternehmer Lexikon

Personalwirtschaft

Die Personalwirtschaft ist der Teil des betriebswirtschaftlichen Prozesses, der sich mit den Arbeitskräften, ihrer Zeiteinteilung und der Entlohnung beschäftigt. Um die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens zu gewährleisten, müssen ausreichend qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung gestellt werden, um das Arbeitspensum in einer gewissen Zeit bestmöglich erledigen zu können. Im Gegensatz dazu bedeutet ein Überschuss an Arbeitskraft Ressourcenverschwendung und steigert die Unzufriedenheit der Mitarbeiter. Die Personalwirtschaft hat also auf die persönlichen und sozialen Bedürfnisse der Arbeitskräfte, Qualität und Quantität der Arbeit und die Interessen bzw. Ziele des Unternehmens zu achten.

Warum ist die Personalwirtschaft wichtig?

Da ein Unternehmen ohne funktionierende Personalwirtschaft am freien Markt nicht überleben kann, nimmt sie stets eine essenzielle Stellung innerhalb jedes Betriebes ein.

Was ist die Personalwirtschaft?

Die Personalwirtschaft beschreibt jenen Tätigkeitsbereich innerhalb eines Unternehmens, der sich mit der menschlichen Arbeitskraft beschäftigt. Zu den wichtigsten Aufgaben des Personalwesens zählen etwa die Einstellung neuer Mitarbeiter, Erstellung von Arbeits- und Zeitplänen, Gestaltung der Vergütungsklassen, Personalentwicklung und Betreuung der Arbeitnehmer.

Der Bereich der Personalwirtschaft richtet sich nach den Grundsätzen des Wirtschaftlichkeits- und Humanitätsprinzips, wobei die Interessen des Unternehmens stets mit den Interessen der Arbeitnehmer abgewogen werden müssen.

Ziele der Personalwirtschaft?

  • Bestmögliches finanzielles Ergebnis des Unternehmens
  • Optimale Bündelung der Arbeitskräfte
  • Minimierung der Ausgaben
  • Organisation und Steuerung der Arbeitnehmer
  • Optimale Wertschöpfung der individuellen Arbeitsleistung jedes Mitarbeiters
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Koordination der Arbeitszeiten
  • Gerechtes Vergütungssystem für alle Mitarbeiter
  • Weiterentwicklung der einzelnen Arbeitnehmer durch Bildungsprogramme, Seminare, etc.
  • Beachtung von individuellen Wünschen der Mitarbeiter, Entfaltung der individuellen Persönlichkeiten
  • Angenehmes Betriebsklima

Die Ziele der Personalwirtschaft sind also wirtschaftlicher, aber auch persönlicher Natur.

Aufgaben der Personalwirtschaft

Das Personalwesen wird in kleineren Unternehmen oftmals von Geschäftsführung oder leitenden Mitarbeitern übernommen. In großen Unternehmen gibt es eigene Bereiche, die sich ausschließlich mit der Personalwirtschaft und seinen verschiedenen Bestandteilen beschäftigen und im Vorstand von einer Person vertreten werden.

Je nach Art der Aufgaben unterscheidet man die aufgabenbezogenen, mitarbeiterbezogenen und funktionalen Aufgaben des Personalwesens.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie einer etablierten Marke

Mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage seit über 30 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand.

Steigen Sie um in Ihrem Tempo

Mieten Sie Sage 50 einfach als Software-Abo und profitieren Sie von einer geringeren Kapitalbindung. Dank des modularen und skalierbaren Aufbaus können Sie Sage 50 Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Mit den Cloud- oder Desktop-Lösungen von Sage sparen Sie Zeit und Geld. Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau und wissen, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie umfangreiche Support-Leistungen

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage 50 haben, hilft Ihnen unser freundliches Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben