Opinion Leader2022-02-14T11:22:35+00:00

Unternehmer Lexikon

Opinion Leader

Beim Opinion Leader handelt es sich um einen Begriff, der die Meinungsstärke bzw. das Ausmaß des Einflusses einer Person auf eine Gruppe (meist von Verbrauchern oder Unternehmenskunden) beschreibt. Er ist deshalb von außerordentlicher Bedeutung, da sich Marketingmaßnahmen oder die Ansprache des Opinion Leaders mehrfach auszahlen können.

In unterschiedlichen Branchen oder auf unterschiedlichen Vertriebskanälen werden statt dem Opinion Leader auch weitere Begriffe wie MultiplikatorInfluencer oder auch der deutsche Begriff des Meinungsführers verwendet. Im besten Fall wird ein Opinion Leader aus Faszination und Begeisterung für das Produkt zu einer Art Markenbotschafter.

Wirtschaftliche Bedeutung der Opinion Leader

Opinion Leader sind aus mehreren Gründen für das Marketing interessant. Ihre Kaufentscheidung oder auch die Entscheidung gegen eine Marke können sich auf eine Vielzahl anderer Verbraucherinnen und Verbraucher auswirken. In einer kleineren oder größeren Gruppe entscheiden sie was „angesagt“ ist und setzen Trends. Neben der Erhöhung der verkauften Stückzahl kann die Ansprache der Meinungsführer auch zu einer hohen Umsatzrendite führen: Sie gehören oftmals zu den Innovatoren oder „Early adopters“ und schauen selten auf den Preis.

Sie kaufen Produkte auch während der Markteinführung und sind bereit dafür einen Zuschlag auf den erst später sinkenden Preis im Massenmarkt zu bezahlen. Oftmals sind sie auch ein guter Indikator dafür welche Produkte am Markt erfolgreich sein werden und erfüllen damit zugleich die Funktion eines überschaubaren Testmarktes.

Professionelle und informelle Meinungsführer

In praktisch allen Märkten und Produktbereichen kommen Opinion Leader zum Einsatz. Dabei kann unterschieden werden zwischen professionellen Meinungsführern und eher informellen. Professionelle Meinungsführer können Journalisten oder Prominente sein, die ganz gezielt und offen für eine bestimmte Produktkategorie oder ein Unternehmen auftreten.

Im deutschsprachigen Raum können Zeitschriften von Automobilklubs oder auch Fachzeitschriften für ein Hobby oder eine Freizeitbeschäftigung als professionelle Opinion Leader genannt werden. Inzwischen gibt es eine deutliche Trennung zwischen redaktionellen Inhalten und Werbung bzw. Produktplatzierung, dennoch bietet die positive Grundeinstellung dieser Medien einen Wettbewerbsvorteil.

Informelle Meinungsführer beeinflussen eine kleinere Guppe im privaten Umfeld oftmals auch ohne besondere Incentives oder materielle Interessen. Sie finden bestimmte Produkte, das Storyteling oder den Markenkern einfach interessant und stylisch. Damit sind sie allerdings auch wesentlich unberechenbarer, weshalb der Aufbau einer Marke ein sehr komplexes Unterfangen sein kann.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie einer etablierten Marke

Mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage seit über 30 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand.

Steigen Sie um in Ihrem Tempo

Mieten Sie Sage 50 einfach als Software-Abo und profitieren Sie von einer geringeren Kapitalbindung. Dank des modularen und skalierbaren Aufbaus können Sie Sage 50 Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Mit den Cloud- oder Desktop-Lösungen von Sage sparen Sie Zeit und Geld. Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau und wissen, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie umfangreiche Support-Leistungen

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage 50 haben, hilft Ihnen unser freundliches Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben