Disposition2022-01-26T10:19:38+00:00

Unternehmer Lexikon

Disposition

Als Disposition wird die Stelle in einem Unternehmen bezeichnet, die sich um das unternehmensinterne „Demand Management“ kümmert. Dabei geht es darum, die vorhandenen Ressourcen bzw. deren Verteilung zu optimieren. Die Disposition wird dabei als die Anordnung in einem Unternehmen verstanden. Die hierarchische Struktur der wirtschaftlichen Akteure entscheidet darüber, welche Verantwortlichen etwas entscheiden und somit disponieren.

Warum ist die Disposition wichtig?

Die Disposition im Unternehmen bezieht sich auf die Planung und Anordnung. Dabei besteht ein relevanter Zusammenhang zwischen der Disposition und der Entscheidung.

Entscheidungen prägen den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens und entscheiden über die Zukunft. Nur mit hochwertigen Entscheidungen kann ein Unternehmen auf Dauer wettbewerbsfähig bleiben. Aus der Tatsache, dass Entscheidungen häufig auf Dispositionen basieren, ergibt sich die Relevanz der Disposition.

Der Begriff der Disposition

Der Begriff der Disposition stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie Aufteilung, Anordnung oder Verwaltung. Der Begriff der Disposition ist äußerst vielfältig. Je nach Fachdisziplin unterscheidet sich die Bedeutung des Begriffs. Insbesondere in den folgenden Wissenschaften kommt der Begriff dabei vor:

  • Medizin
  • Betriebswirtschaft
  • Logistik
  • Psychologie
  • Volkswirtschaft

Die Begriffsbestimmung und Definition hängt dabei von der Nutzung und dem jeweiligen Fachbereich ab. Übereinstimmende Aussagen können diesbezüglich nicht getroffen werden.

Die wirtschaftliche Begriffsbestimmung

In der Wirtschaft kommt der Begriff der Disposition ebenfalls zum Einsatz. Die Disposition umfasst die Verteilung aller in einer Organisation vorhandenen Aufgaben und Ressourcen, um das übergeordnete Ziel zu erreichen. Somit bedeutet die Disposition so viel wie Anordnung.

In der Disposition werden zu erledigende Aufgaben an die vorhandenen Ressourcen verteilt. Das Ziel dieser Verteilung und Anordnung ist es, dass keinerlei Ressourcen überlastet sind, sondern vielmehr sämtliche Aufgaben erfüllt werden können. Zudem sorgt der Disponent in persona dafür, dass jeder Abteilung im Unternehmen sämtliche Ressourcen zur Verfügung stehen, die für Aufgabenerledigung zwingend erforderlich sind. Die wirtschaftliche Verwendung des Begriffs ist zum einen von der Logistik und zum anderen vom Management geprägt.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie einer etablierten Marke

Mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage seit über 30 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand.

Steigen Sie um in Ihrem Tempo

Mieten Sie Sage 50 einfach als Software-Abo und profitieren Sie von einer geringeren Kapitalbindung. Dank des modularen und skalierbaren Aufbaus können Sie Sage 50 Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Mit den Cloud- oder Desktop-Lösungen von Sage sparen Sie Zeit und Geld. Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau und wissen, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie umfangreiche Support-Leistungen

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage 50 haben, hilft Ihnen unser freundliches Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben