Businessplan2022-02-17T11:04:16+00:00

Unternehmer Lexikon

Businessplan

Nach wie vor haben viele Menschen, die ein Unternehmen gründen wollen, keinen Businessplan erstellt. Sie können zwar trotzdem ein erfolgreiches Unternehmen führen, aber die Gefahr, dass sie sich verschätzen und den Erfolg gefährden, ist sehr groß. Der Businessplan hat nach wie vor bei vielen das Image einer nervigen Zahlenkolonne. Doch tatsächlich ist der Businessplan mehr als ein Finanzplan. Natürlich, die Zahlen im Finanzplan sind Teil des Businessplans, aber eben auch nur ein Teil.

Worum geht es beim Businessplan?

Der Businessplan ist mehr als ein Kassabuch. Er stellt die Strategie dar, wie ein Unternehmen aufgebaut werden soll, welche Ziele definiert sind, wer für welche Aufgabe verantwortlich ist und wie die Kommunikation vonstatten gehen soll. Kurzum: der Businessplan ist eine Art Fahrplan für das Unternehmen und berücksichtigt dabei so wichtige Faktoren wie die aktuelle Marktsituation, die Konkurrenz, den Werbebedarf, den Standort des Unternehmens und natürlich auch die finanziellen Möglichkeiten.

Der Businessplan wird als Idee mit einem Finanzplan gleichgesetzt, doch das ist nur bedingt richtig. Die Geschäftsidee, die Strategie rund um den Standort und viele weitere Marktentscheidungen werden hier genauso notiert, überlegt, hinterfragt und dokumentiert. Das gilt für die Werbung und die Art der Werbung genauso wie auch für Fragen rund um das Personal.

Damit kann man den Businessplan auch als eine Schnittstelle zwischen einem reinen Finanzplan und den Fragen der Finanzierung sowie der Grundlage für die Marketingentscheidungen verstehen. Das Marketing hängt immer eng mit der Finanzierung zusammen. Klappt das Marketing, dann kommt mehr Geld herein und der Umsatz steigt. Umgekehrt teilt die Finanzierung mit, welche Maßnahmen überhaupt realisierbar sind.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie einer etablierten Marke

Mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage seit über 30 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand.

Steigen Sie um in Ihrem Tempo

Mieten Sie Sage 50 einfach als Software-Abo und profitieren Sie von einer geringeren Kapitalbindung. Dank des modularen und skalierbaren Aufbaus können Sie Sage 50 Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Mit den Cloud- oder Desktop-Lösungen von Sage sparen Sie Zeit und Geld. Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau und wissen, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie umfangreiche Support-Leistungen

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage 50 haben, hilft Ihnen unser freundliches Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben