Bonität2022-01-20T07:09:00+00:00

Unternehmer Lexikon

Bonität

Bonität

Als Bonität (von lateinisch bona, „Vermögen“, hieraus lateinisch bonitas „Vortrefflichkeit“) wird die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers bezeichnet. Sie gibt unter anderem Auskunft darüber, ob der Kreditnehmer in der Lage sein wird, die Kreditraten zu bezahlen.

Eine Bonitätsprüfung kann in Österreich beim Kreditschutzverband (KSV) und in Deutschland bei der Schufa durchgeführt werden.

Eine gute Bontität gilt als notwendige Voraussetzung für die Aufnahme von Krediten bei Banken in Österreich. Kredite ohne Bonitätsprüfung sind im Grunde nicht möglich.

Bonitätsprüfung & Bonitätsauskunft in Österreich

Eine Bonitätsprüfung ist eine Prüfung der Zahlungsfähigkeit und Würdigkeit eines Vertragspartners vor Vertragsabschluss. Diese Prüfung der Bonität kann bei einem Aktienhandel an der Börse (Rating) durchgeführt werden. An der Börse gibt es hierbei zwei Arten der Bonitätsprüfung: das Emittentenrating und das Emissionsrating.

Bonitätsprüfung bei Kredit – Was ist zu beachten?

Vor der Vergabe von Krediten wird in der Regel die Bonität des Vertragspartners überprüft. Diese Prüfung kann von Unternehmen, die Lieferantenkredite vergeben, und von Kredit- oder Finanzinstituten gleichermaßen durchgeführt werden. Zudem kann die Bonität auch während der Vertragslaufzeit immer wieder geprüft werden, um festzustellen ob und wie sich das Risiko des Zahlungsausfalls verändert. Stellt eine Bank, ein Unternehmen oder ein Kreditinstitut fest, dass die Bonität und damit das Risiko sich im Laufe der Vertragsdauer negativ verändern und der Kreditnehmer den Forderungen wahrscheinlich oder sicher nicht mehr nachkommen kann, wird der Geldgeber notwendige Schritte einleiten.

Kriterien der Bonitätsprüfung

Ohne Prüfung der Bonität gibt es keinen Kredit. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung hängt von den Bonitätskriterien ab und ist die Bonitätseinstufung, die die Aufschläge auf den Kredit bestimmt. Ist die Bonität gut, so sind Kreditzinsen niedrig. Bei der Feststellung der Kriterien der Bonitätsprüfung sollte ein gutes Ergebnis rauskommen. Übliche Bonitätskriterien der Banken sind von Bank zu Bank verschieden. Die hier genannten Kriterien sind aber bei jeder Bank gleich.

  • Höhe des Einkommens
  • Anstellungsverhältnis. Ist der Kreditnehmer Beamter, Vertragsbediensteter, leitender Angestellte usw.
  • Arbeitgeber
  • Wohnsitz
  • Einträge bei Bonitätsunternehmen wie KSV 1870 usw.
  • Vermögen
  • Familienstand
  • bestehende Kredite und Bürgschaften

Die jeweilige Bank wird neben diesen Kriterien noch mehrere hinzuziehen. Bei Unternehmen werden Kriterien wie Bankauskünfte, Auskünfte von Wirtschaftsauskunfteien, die Rechtsform und die Unternehmenssatzung, der Jahresabschluss, vor allem die Eigenkapitalquote, der Cashflow, Gewinn- und Verlustsituation, Qualität des Mangements, Unternehmensplanung, Investitionspolitik, Vermögens- und Schuldenniveau. Ein Kriterium, dem der Gläubiger mehr Gewicht gibt als den anderen, nimmt dann einen größeren Einfluss auf die Bonitätsprüfung.

Grundlagen der Bonitätsprüfung

Eine Bonitätsprüfung beinhaltet zwei wesentliche Grundlagen zur Vergabe von Krediten: die Kreditfähigkeit und die Kreditwürdigkeit.

  • Kreditfähigkeit: Sie gibt an, ob der Kreditnehmer den Forderungen nachkommen kann und damit den Kredit in der vorgegebenen Laufzeit tilgen kann.
  • Kreditwürdigkeit: Sie gibt an, in wieweit der Kreditnehmer durch wirtschaftliche und persönliche Verhältnisse eines Kredits „würdig“ ist.

Zusätzlich werden bei der Prüfung der Bonität alle gesamtwirtschaftlichen und branchenspezifischen Aspekte und Bedingungen analysiert und ausgewertet, um das Risiko eines Zahlungsausfalls seitens des Kreditnehmers einzuschätzen.

Ist eine Bonitätsprüfung negativ, wird das Institut oder die Bank (das Unternehmen) keinen Kredit gewähren. Das Risiko eines Zahlungsausfalls wäre zu groß, als dass für den Kreditgeber ein lukratives Geschäft abgeschlossen werden würde. In diesen Fällen besteht immer noch die Möglichkeit einen Kredit ohne Bonitätsprüfung zu beantragen. Ein Sofortkredit ohne Bonitätsprüfung und KSV ist mittlerweile nichts allzu ungewöhnliches mehr. Immer häufiger werden Kredite ohne Prüfung oder Bonitätsauskunft und damit des KSV vergeben. Eine Bonitätsprüfung online durchführen zu lassen ist ebenfalls vorab möglich. Näheres finden Sie auf ksv.at.

Bonitätseinstufungen

Einheitliche Bonitätskriterien für alle Schuldner gibt es nicht. Mehr oder weniger erfüllt jeder Schuldner individuell alle Kriterien gut oder schlecht. Das Ergebnis ist dann eine individuell bestimmbare Bonität. Diese individuellen Abstufungen werden in Scores oder Ratings ausgedrückt. Die Ratings reichen von sehr guter Bonität bis gerade noch tragbarer Bonität. Bonität ist auch dann gegeben, wenn der Schuldner ein Rating erhält, das eine Kreditvergabe gerade so ermöglicht.

Ratingsstufen wie AAA oder C- gehen mit statistischen Ausfallwahrscheinlichkeiten einher. Eine gute Bonität bedeutet eine geringere Ausfallwahrscheinlichkeit. Rating-Agenturen und Kreditinstitute haben ihre eigenen Ratingstufen, denen eine Ausfallwahrscheinlichkeit zugeordnet ist. Allgemein gültige Angaben für die Ausfallwahrscheinlichkeiten gibt es nicht, da diese laufenden Änderungen unterliegen. Die Kennzahlen für die Ausfallwahrscheinlichkeiten bestehen unter anderem aus demografischen Daten, makroökonomischen Daten, Finanzdaten und Zahlungserfahrungen.

Darum sollten Sie sich für Sage entscheiden

Vertrauen Sie einer etablierten Marke

Mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage seit über 30 Jahren einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand.

Steigen Sie um in Ihrem Tempo

Mieten Sie Sage 50 einfach als Software-Abo und profitieren Sie von einer geringeren Kapitalbindung. Dank des modularen und skalierbaren Aufbaus können Sie Sage 50 Schritt für Schritt in Ihrem Unternehmen einführen.

Setzen Sie auf unsere Erfahrung

Mit den Cloud- oder Desktop-Lösungen von Sage sparen Sie Zeit und Geld. Wir kennen die Sorgen und Nöte kleiner und mittelständischer Unternehmen genau und wissen, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Sage wächst mit Ihnen und Ihren Anforderungen.

Nutzen Sie umfangreiche Support-Leistungen

Sollten Sie einmal Fragen zu Sage 50 haben, hilft Ihnen unser freundliches Support-Team schnell und kompetent weiter.

Beiträge speziell für Ihr Unternehmen

Nach oben