Der Blog für Unternehmer und Unternehmerwissen

Groß oder klein? Für welche Unternehmen eignet sich die Cloud?

Die Cloud ist in aller Munde! Aber ist sie nur etwas für die „Big Player“ Der Business-Welt? Oder ist sie auch für Kleinunternehmer sowie mittelständische Unternehmen geeignet? Für wen sich eine Cloud eignet und wer vielleicht mit der Einführung noch warten sollte, erklären wir in unserem Blog.

(Lesedauer: 3 Minuten)

Software aus der Cloud – was ist das?

Eine Unternehmenslösung aus der Wolke ist sprichwörtlich ein „Alleskönner“. Die Angebote und Lösungen aus der Cloud decken alles ab, was Ihr Unternehmen in Sachen Buchhaltung und Finanzen benötigt.

Sie wollen Beispiele?

Wenn Sie Ihre Buchhaltung in der Cloud verankern, können Sie problemlos und zeitsparend:

  • Angebote,
  • Aufträge,
  • Rechnungen,
  • Buchungen und
  • Zahlungen aller Art

erledigen. Außerdem lassen sich komplexe Kostenrechnungen durchführen.

Ihr Unternehmen ist international unterwegs?

Auch darauf sind Cloud-Lösungen bestens flexibel eingestellt. Sie bilden internationale Bilanzierungen und Standorte ab. Zudem unterstützen sie Sie bei allen Entscheidungen mit übersichtlichen Bilanzen und Kennzahlen.

Lohnt sich die Cloud auch für Kleinunternehmer?

Die Vorteile spüren Unternehmen jeder Größe. Denn Cloud-Buchhaltungs-Lösungen werden genau für Ihr Unternehmen maßgeschneidert.

Agieren Sie als kleiner oder großer Mittelständler?

…Dann lohnt sich die Buchhaltung aus der Cloud umso mehr! Statt vieler isolierter Softwares und unterschiedlich gewachsene Abläufe in den einzelnen Bereichen, installieren Sie ein einheitliches System, mit dem alle arbeiten können.

Jeder berechtigte Kollege hat Zugriff auf eine zentrale Datenquelle. Neuheiten erreichen alle Mitarbeiter gleichzeitig. Buchhaltung und Vertrieb stimmen ihre Arbeit aufeinander ab. Es gibt weniger Missverständnisse und mehr Zusammenarbeit. Gezielte Kontrollen sind schneller und effizienter durchführbar.

Automatisierte Frühwarnprogramme weisen rechtzeitig auf mögliche kritische Entwicklungen hin. Ergo: Die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens steigt.

Haben Mitarbeiter im Außendienst auch Vorteile von der Cloud?

Auch der Außendienst profitiert. Denn er kann unterwegs von jedem Gerät oder Standort auf die Daten Ihres Unternehmens in Echtzeit zugreifen – als säße er im Büro. Dies spart Ihrem Unternehmen Zeit und auch Geld.

Zudem bietet es ganz neue Potentiale. Denn somit braucht Ihr Außendienstmitarbeiter vor Ort bei Ihrem Kunden beispielsweise keine Notizen mehr auf Papier festzuhalten. Er ist sofort in der Lage:

  • seine Arbeit im System zu dokumentieren,
  • Aufträge selbst direkt im System zu erfassen, zu bearbeiten oder eigenständig zu verändern.

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass durch die Cloudnutzung auch die Inhousekollegen in Echtzeit Kenntnis über die Anpassungen des Außendienstmitarbeiters erhalten. Somit können sie ohne Zeitverlust entsprechend handeln, falls erforderlich.

Auch entfällt für Außendienstmitarbeiter die häufige Doppelarbeit. Sie brauchen nicht mehr Aufzeichnungen zunächst vor Ort erstellen, um diese später in das System zu übertragen.

Die Abläufe sind nahtlos – und zwar unabhängig von:
  • Land,
  • lokaler Gesetzgebung,
  • Personalstandort oder
  • Sprache

Cloud: Keine Informationen gehen verloren, alle wissen Bescheid

Diese schnelle Dokumentation der Arbeiten des Außendienstes ist weniger fehleranfällig. Informationen können dadurch weder verloren gehen, noch durch trügerische Erinnerungslücken verfälscht werden. So sind künftig auch Ausfälle eines Außendienstmitarbeiters wegen Krankheit oder Urlaubs kein Problem mehr. Durch die lückenlose Kundenhistorie im System weiß die Vertretung sofort, was zu tun ist.

Janina Zaminer, übernommen von Sabine Preusser



Abonnieren

Nichts verpassen. Abonnieren Sie jetzt den Blog-Newsletter und erhalten Sie unsere Blog-Auslese im Posteingang.

Blog abonnieren

News

Erhalten Sie einmal pro Monat News zu Produktneuheiten und wichtigen Änderungen in Ihrer Software von Sage.

Newsletter abonnieren